Category

Nordisch leben

Category

Reportagen aus dem Nordwesten: egal ob Menschen, Start-Ups oder Projekte – wir sind für euch in der Region unterwegs und erzählen die Geschichten, die es wert sind. Auch Lifestyle und Essen kommen nicht zu kurz.

Aus dem Flugzeug springen und mit mehr als 200 km/h dem Erdboden entgegenrasen: Das ist für Freddy Haase (29, Weyhe) und Verena Jürgens (35, Oldenburg) so alltäglich wie Autofahren. Die beiden Fallschirmspringer starten regelmäßig vom Flugplatz Ganderkesee aus, um ihrem Hobby nachzugehen.
Spaß macht es beiden tatsächlich so viel, dass sie auch an Fallschirmsprung-Wettbewerben teilnehmen beziehungsweise teilgenommen haben. Verena Jürgens ist gerade auf der Suche nach einem neuen Team, Freddy Haase springt noch regelmäßig auf Meisterschaften – als Kameramann.

Shabby Chic: Viel braucht es eigentlich gar nicht, um aus einem etwas abgeliebten und ausrangierten Möbelstück wieder einen tollen Einrichtungsgegenstand zu zaubern. Aber – wie bei so vielem – heißt es auch hier: Gewusst wie! Ich habe mich mit einem dunkelbraunen Telefontisch nach Art „Eiche rustikal“ auf den Weg nach Hude gemacht und habe gelernt, wie aus „Shabby“ mit ein paar Handgriffen plötzlich „Chic“ werden kann.

„Siehst jetzt wirklich super aus, tolle Leistung“ – „Wahnsinn, Hut ab!“ – „Beautiful“ – „Ich finde es sehr beeindruckend wie du dich entwickelt hast und deine Figur ist der Hammer“. Hört nicht jeder gerne Komplimente?  Über diesen positiven Zuspruch auf ihren Körper und die Bilder davon bei Instagram kann sich Christine Luttmann aus Westerstede relativ regelmäßig freuen. Denn die 33-Jährige ist auf dem Social-Media-Kanal aktiv und hat mittlerweile über 9000 Follower.

Stellt euch mal vor: Ihr habt Freunde eingeladen, schmeißt den Grill an, wollt ihnen ein kühles Bier servieren und nebenbei mal so richtig angeben. Dann hebt ihr lässig euren Biersafe aus dem Boden (!!) und voilà – zum Vorschein kommt ein Gestell mit Halterungen voller Flaschen. Klingt kompliziert? Ist aber tatsächlich kein Problem! Unsere Kollegin Chelsy Haß hat genau so einen Biersafe gebaut und erklärt euch, wie ihr das auch hinkriegt.

Die Street Art von Banksy wird mittlerweile in Museen gezeigt. OZ ist als Sprayer zu trauriger Berühmtheit gelangt. Doch gibt es außer Banksy, Invader, OZ oder anderen großen Namen der Street Art-Szene noch zahlreiche andere, die ihrer Kreativität mit Farbe, Papier, Klebstoff und anderen Utensilien freie Bahn lassen. Einer von diesen Künstlern ist Cody. Vor allem seine Aufkleber sind in der Region und darüber hinaus an zahlreichen Stromkästen, Laternenpfählen, Wänden und Verkehrsschildern zu finden. Cody ist überall. Cody ist Oldenburg. Doch wer ist Cody überhaupt und was macht seine Street Art aus?

Harte Riffs, treibendes Schlagzeug und obendrauf noch der energiegeladene Gesang: Mitten in Ganderkesee hat sich eine junge Band gegründet, die sich ganz dem „Post-Hardcore“, einer besonders harten und „aggressiven“ Richtung des Punkrocks, verschrieben hat. Maelføy nennt sich die Band von Marne Büch (22, Gesang), Christopher Maaß (26, Bass), Martin Schiwy (24, Drummer) sowie den beiden Gitarristen Lukas Meyer (22) und Lars Riedel (24).

Am 17. Juni 2016 endete das alte Leben von Marek Roscher. Mit seinem Motorrad knallte der Auricher gegen ein Auto. Die Meinung der Ärzte: Ein Wunder, dass er überlebte. Der Grund: Seine Muskelberge. Denn der Ostfriese stemmte in seinem alten Leben jeden Tag Gewichte. In seinem neuen Leben tut der mittlerweile 30-Jährige dies auch. Allerdings ohne linkes Bein und ohne linke Hüfte.