Fitness, Mode, Beauty und Lifestyle — das sind die Arten von Fotos, die vermehrt auf Instagram zu finden sind. Nicht so auf dem Account von Reiseblogger Tobias Hoiten aus Wilhelmshaven. Als er vor knapp vier Jahren seine ersten Bilder auf der Plattform postete, wollte er eigentlich nur einige seiner Schnappschüsse in den Vordergrund rücken, die sonst auf Festplatten verstaubt wären. Heute hat sich der 28-jährige Reiseblogger eine beachtliche Reichweite von rund 81.000 Followern aufgebaut.

21 Kilometer! Dass ich einmal so lange am Stück laufe, hätte ich nie gedacht. Aber so weit bin ich beim Oldenburger Halbmarathon vor gut einem Monat gelaufen. Wenn ich drüber nachdenke, kann ich es immer noch nicht so richtig glauben. Geschafft habe ich diese für mich rekordverdächtige Strecke auf meinen zwei Beinen nur dank des Programms „Lauf geht’s“, das von Dr. Wolfgang Feil und Wolfgang Grandjean entwickelt wurde. Bereits im vergangenen Jahr bot die NWZ ihren Lesern die Teilnahme und Begleitung durch das Programm an. Und schon da überlegte ich, ob das nicht vielleicht genau das Richtige für mich wäre. Ich zögerte und meldete mich dann im Februar 2018 an – als feststand, dass im Mai eine neue Runde startet und drei weitere Kolleginnen von mir mit dabei sind.