Tag

Tante Mia Tanzt

Browsing

Mit Anfang 20 selbstständig zu sein und seine Träume verwirklichen zu können, das kann nicht jeder von sich behaupten – der 22-jährige Thomas Lokietz aus Wittmund (Ostfriesland) schon. Seit Mitte Dezember leitet er einen „Hol‘ ab“-Getränkemarkt, arbeitet seitdem bis zu 90 Stunden die Woche. Noch beeindruckender: Thomas ist einer der jüngsten Franchisenehmer Deutschlands. „Das ist ganz schön aufregend und auch ein wenig Angst einflößend, gleichzeitig aber auch eine riesige Chance für mich, die ich gerne nutze“, sagt er.
Als wenn das noch nicht alles gewesen wäre: Thomas ist auch Hardstyle-Produzent – und das mit Erfolg.

Wenn an Himmelfahrt, 10. Mai, wieder dröhnende Bässe über das Stoppelmarkt-Gelände wabbern, gut gelaunte Menschen in fetzigen Klamotten über die Straßen tanzen und Feuerfontänen den Himmel erfüllen, ist es wieder soweit – Tante Mia tanzt. Das Elektro-Festival hat sich seit seiner Premiere 2016 als eine feste Größe in der Elektro-Musik-Szene etabliert.

Mehr als 11 000 Menschen feierten am 25. Mai in Tante Mias guter Stube, auf ihrer Diele oder in der Bassküche zu Musik und Beats von Sigala, dem Pop-Duo Icona Pop, den Lausbuben und DJs Dansir, Louis Dinkgrefe und Frank Kruse sowie den Housedestroyern. Die zweite Auflage des Electro-Festivals am Himmelfahrtstag auf dem Stoppelmarktgelände in Vechta bewies einmal mehr, dass ein Festival für Fans der elektronischen Musik bis 2016 in der Region gefehlt hat.