Nordisch leben

Klarschaurig: Grusel-Cookies mit Eleven, Barb und Co.

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr
Ein Junge verschwindet und ein Mädchen mit paranormalen Fähigkeiten taucht auf: In der Kleinstadt Hawkins geschehen seltsame Dinge. Die Handlung von der Netflix-Serie „Stranger Things“ sollte mittlerweile jedem Mysteryfan bekannt sein. Seit Herbst vergangenen Jahres ist die zweite Staffel auf Netflix verfügbar. Dieses Jahr Halloween müssen wir jedoch ohne neues von Eleven, Joyce, Chief Hopper und Dustin auskommen. Die dritte Staffel erscheint erst 2019. Also dachten sich Chelsy und Anna-Lena von Klarnordisch: Wenn wir Stranger Things schon nicht im Fernseher sehen, wollen wir die Serie zumindest in die Küche bringen!

Cupcakes, Pancakes und Kekse: Wir stellen euch drei Rezepte rund um die Mystery-Serie vor, damit ihr beim nächsten Filmeabend garantiert punkten könnt.

Stranger-Things-Plätzchen:

Bei der Gestaltung der Kekse und Cupcakes kennst die Fantasie keine Grenzen. (Bild: Chelsy Haß)
Für den Teig:
250 Gramm weiche Butter
240 Gramm Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
500 Gramm
1/2 Pck. Backpulver
Für das Dekorieren:
Lebensmittelfarbe
Zuckerschrift
Puderzucker und Wasser für die Glasur
Anleitung:

Zunächst Eier, Zucker und Butter miteinander verühren. Anschließend das Backpulver hinzugeben und nach und nach das Mehl untermischen und mit einem Mixer verrühren. Den Teig dann ausrollen und beliebig ausstechen. Tipp: Extra runde Kekse einfach mit einem großen Glas ausstechen. Dann vorsichtig auf ein Backblech legen und bei etwa 190 Grad etwa sechs Minuten backen bis die Ränder der Kekse goldbraun sind. Die Kekse anschließend aus dem Ofen nehmen und ausreichend abkühlen lassen.

Dann Puderzucker durch ein Sieb geben und mit Wasser zu einer Glasur vermengen. Die Glasur auf die Kekse geben und hart werden lassen. Mit Lebensmittelfarbe kann der zuckerige Überzug beliebig gefärbt werden.
Anschließend mit farbiger Zuckerschrift (gibt es im Supermarkt) die Kekse mit eurem Stranger-Things-Slogan oder Motiv bemalen.

Cupcakes mit Lichterkette:

Bunte Lichterkette: Die Schokolade stellt das Kabel dar, die Schokolinsen die Lämpchen. (Bild: Chelsy Haß)
Für den Teig:
100 Gramm weiche Butter
100 Gramm Zucker
2 Esslöffel Backkakao
1 Esslöffel Hafermilch
2 Eier
125 Gramm Dinkelmehl
1/2 Pck. Backpulver
Für die Buttercreme und das Dekorieren:
250 Gramm Puderzucker
65 Gramm weiche Butter
65 Gramm Frischkäse
Schokolinsen
Zartbitterschokolade
Anleitung:
Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Mixer gut durchrühren. Mit zwei Löffeln oder einem Eisportionierer den Teig in die Cupcake-Formen geben. Die Cupcakes bei 180 Grad für 15 Minuten in den Ofen geben.
Für die Buttercreme erst Puderzucker und Butter miteinander verrühren und dann den Frischkäse unterrühren bis eine weiche Creme entsteht. Diese in einen Spritzbeutel füllen, vorsichtig auf den Cupcake geben und anschließend mit einem Messer verstreichen. Die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen, und in einem Spritzbeutel mit einem sehr kleinen Loch vorsichtig auf den Cupcakes verteilen, sodass das Kabel der Lichterkette entsteht. Mit Schokolinsen, die als Lichter dienen, verzieren.

Eleven-Pancakes:

Dieser wunderschöne Pfannkuchen soll den Stranger-Things-Charakter „Eleven“ darstellen. (Bild: Anna-Lena Sachs)
Für den Teig:
250 Gramm Dinkelmehl
4 Eier
300 ml Hafermilch
3 Esslöffel Agavendicksaft
1 Teelöffel Zimt
Für das Dekorieren:
1 Banane
Zartbitteschokolade
Erdbeermarmelade (oder rote Lebensmittelfarbe)
Anleitung:
Das Dinkelmehl, die Eier, die Hafermilch, den Agavendicktsaft und den Teelöffel Zimt in eine Schüssel geben und verrühren. Mit einer Kelle den Teig nach und nach in eine kleine Pfanne geben und zu Pancakes braten. Danach die Pancakes, die später dekoriert werden sollen, abkühlen lassen.
Um Elevens Gesicht auf die Pancakes zu zaubern, benötigt ihr geschmolzene Zartbitterschokolode, Erdbeermarmelade und eine Banane. Die Schokolade in einen Spritzbeutel füllen und damit vorsichtig Elevens Haare auf der oberen Hälfte der Pancakes nachmalen. Zwei Bananenscheiben bilden darunter die Augen, zwei Tröpfchen der geschmolzenen Schokolade dienen als Pupille. Ein zurecht geschnittenes Stück der Banane soll die Nase darstellen. Die Erdbeermarmelade (oder Lebensmittelfarbe) bildet Elevens Hauptmerkmal – die blutende Nase.

Wer noch nicht genug hat, kann auch die von Netflix eigens kreierten Rezepte ausprobieren:

Hier geht es zu den passenden Film- und Serientipps unserer Klarschaurig-Serie für euren Filmeabend.

Anna-Lena Sachs

27-jährige Oldenburgerin, Seriennerd und geborener Lax mit einem Bachelor in American Studies und einem Master in Journalismus.

Schreibe einen Kommentar