Author

Klarnordisch Redaktion

Browsing

Was James Corden kann, kann Emily schon lange! Carpool Karaoke  nennt sich das neue Format vom Sach an-Channel. Realisiert wird die Serie in Zusammenarbeit mit EWE eMobility statt. Sie stellen das Elektroauto für Spritztouren mit verschiedenen Bands und Musikern aus der Region zur Verfügung. Während der Fahrt interviewt Emily die Musiker über ihre Musik, wird sich ihre Songs anhören, mitsingen und den Talenten aus der Region eine neue Plattform bieten sich vorzustellen. Das eigentliche Ziel ist es, eine Ladesäule für das E-Auto zu finden, damit die Fahrt verlängert werden kann. Das kann man bei der guten Musik aber schon mal vergessen.

Mit den Portionsgrößen ist es ja immer so eine Sache. Da gemeinsame Mahlzeiten immer mehr Spaß machen, aß auch mein Mann die Rezepte aus dem „Lauf dich gesund“-Buch eine Woche lang mit. Wie war das Motto von Dr. Feil doch gleich? Ach ja! Gemüse, Gemüse, Salat, Salat!

Ich gebe zu: Mein Mann muss schon so einiges aushalten, wenn wir gemeinsam kochen. Von meiner Leidenschaft für scharfes Essen („Ich habe das Gefühl gleich Feuer zu speien!“) bis hin zu meiner Begeisterung für einen berühmten Fernsehkoch aus England („Was ist denn das jetzt schon wieder für ein abgefahrenes Zeug?!“) – ich weiß immer woran ich bei ihm bin. Jetzt sind also Fitnessgerichte aus dem Buch „Lauf dich gesund“ für angehende Halbmarathonläufer dran.

„Ein Handtuch ist so ungefähr das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann“, so wurde unter anderem 2005 für den Film „Per Anhalter durch die Galaxis“ geworben. Für Fans der gleichnamigen fünfteiligen Trilogie von Douglas Adams ist das natürlich nichts Neues. „The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“ wurde ursprünglich als Hörspielserie für die BBC geschrieben und ist wohl das bekannteste Werk des am 11. Mai 2001 verstorbenen Schriftsteller Douglas Adams. Zum Gedenken an Douglas Adams gibt es seit 2011 den Handtuchtag oder Towel Day, an dem Fans des Schriftstellers mit einem Stück Frottee ihm und seinem Werk gedenken.

Emily war wieder unterwegs: Na, Ohrwurm gefällig? Sugar – dudududududuuu, oooh honey honey! In meiner zweiten Folge „Das Emperiment“ habe ich Imker Leo besucht und ihm mal bei seinem besonderen Hobby über die Schulter geguckt. Mit seiner Imkerei „BeeDo“ ist er auf Instagram mit fast 1000 Followern schon sehr erfolgreich und seine kleinen Bienen sind schon fast richtige Stars.

Hand auf’s Herz: Seid ihr immer motiviert? Oder sitzt bei euch zu Hause auf dem Sofa auch so ein possierliches Wesen namens Schweinehund? Dieser kuschelt sich mit Vorliebe ein und verleitet mich dazu, lieber die nächste Folge meiner aktuellen Lieblingsserie zu schauen, als die Laufschuhe zu schnüren und raus an die frische Luft zu gehen.

Jetzt ist es endlich so richtig losgegangen. Die ersten zwei Trainingswochen nach dem „Lauf geht’s“-Programm von Dr. Wolfgang Feil liegen hinter uns und auch die ersten beiden Sonntags-Lauftreff haben alle erfolgreich gemeistert. Zeit für eine kurze Zwischenbilanz. Eine Pause können wir uns aber nicht erlauben. Denn jetzt heißt es: weiter trainieren und am Ball bleiben!

Kaum ein Fernseh-Großereignis polarisiert so stark wie der Eurovision Song Contest (ESC). „Kult“, „Geil“ und „ein Beitrag zur Volkerverständigung“ sagen die einen. „Langweilig“, „Affentheater“ und „Die schachern sich doch nur die Punkte zu“ die anderen. Irgendwo zwischen fähnchenschwenkenden Party-Kreischern und misanthropen Muffelpötten sitzt Klarnordisch-Gastautor Jens Schönig, Jahrgang 1971 (Sieger: Severine/Monaco, „Un banc, un arbre, une rue„, Deutschland wurde Dritter mit Katja Ebstein). Jens wird für euch die Live-Übertragung des ESC verfolgen und kommentieren – also bleibt dran, los geht es gegen 20.45 Uhr an diesem Samstag, 12. Mai.

Die Nervosität ist Youtuberin Emily Hartinger sichtlich anzusehen. Zuletzt saß die 23-Jährige vor knapp zehn Jahren auf einem Pferd – und jetzt gleich darauf turnen? Da kann einem schon die Flatter gehen. In ihrem neuen Format „Das Empe­riment“ auf ihrem Youtube-Kanal „Sach an“ wird Emily spannende, lustige, aber auch außergewöhnliche Hobbys aus der Region ausprobieren. Das sagt Emily: „Die erste Folge des Fomates „Das Emperiment“ startet gleich schon ziemlich spektakulär: Ich war zu Besuch bei der Reit- und Fahrschule Oldenburg und durfte mich dort zusammen mit Romy, Maribel und Femke im Voltigieren versuchen.“

Berlin, Berlin, ich fahre nach Berlin! Am 3. Mai 2018 habe ich mich auf den Weg in die wunderschöne Hauptstadt gemacht, um dort an der Konferenz „Media Meets the Young“ vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) am 4. Mai 2018 teilzunehmen. Meine Anreise mit der deutschen Bahn verlief überraschend stressfrei und gut, so dass ich pünktlich in Berlin angekommen bin. Genächtigt wurde im Hotel Berlin am Lützowplatz in Mitte. Da mich das  sonnige Wetter auch im weiteren Verlauf des Tages nicht im Stich gelassen hat, konnte ich mir meinen Nachmittag noch mit einem leckeren Smoothie von my deli love (Instagram: @mydelilove), ein bisschen Shopping und leckerer Pasta von Vapiano (Instagram: @vapiano_germany) versüßen.